cklicht700d.jpg

Willkommen       Gottesdienste       Gemeindebriefe       Kontakte       Links       Archiv

Willkommen auf unserer Seite!

Stöbern Sie ...       Finden Sie ...       Handeln Sie ...

Ehrendoktor für Annette Kurschus

Kurschus Dr.h.c.350

 

 

Herzlichen Glückwunsch an unserer ehemalige Pfarrerin und die jetzige Präses unserer Landeskirche. Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Uni Münster hat ihr am 28. Januar 2019 die Ehrendoktorwürde verliehen. In der Laudatio hieß es, sie nutze ihr Amt als Geistliche, um Theologie in Gestalt geistlicher Rede öffentlich zu machen, und mahnt ohne Besserwisserei. Zudem sei sie eine herausragende Vertreterin christlicher Publizistik.

Wir müssen uns daran gewöhnen, wenn wir sie in Zukunft in Weidenau anreden, und wussten es eigentlich schon längst: Sie ist „Frau Dr. Kurschus“ - honoris causa - der Ehre wegen.

Martin Eerenstein

 

Fortschritte am Gemeindehaus Haardter Kirche

bodenplatte640

Zu Ostern wurde am neuen Gemeindehaus die Bodenplatte gegossen. Jetzt geht es voran und man kann jeden Tag beobachten, wie das Gebäude sich weiterentwickelt.

Das Gemeindehaus Haardter Kirche wird eine wichtige Ergänzung sein für unsere historische Kirche, die Gottesdienste dort, die Kulturereignisse und das Gemeindeleben.

Auf der Ebene der Bodenplatte wird vorne ein Gemeindebüro entstehen mit den nötigen Nebenräumen, ein kleiner Gruppenraum und hinten eine Werkstatt für den Küster.

 

Das Siegel unserer Kirchengemeinde

2.1 siegel alt

 Liebe Gemeindeglieder,

diesen Siegelabdruck haben wir in einer alten Traubibel gefunden. Es zeigt das Gründungssiegel unserer Kirchengemeinde von 1874. Etwa 100 Jahre haben die Pfarrer der Kirchengemeinde hiermit die Echtheit von Dokumenten bezeugt.

Der Text auf dem Siegel ist dem Zug der Zeit folgend latinisiert: „SIGILL. ECCLES. EVANG. WEIDENAU“ - übersetzt: „Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde Weidenau“. Darunter steht interessanter Weise „PAX IN TERRIS“ - „Frieden auf Erden“. Ein guter Wunsch, der zwei Weltkriege überdauern sollte und bezeugt, dass Gott genau das nicht will, dass die Menschen sich hinschlachten. Vielmehr sollen wir Christen für den Frieden arbeiten.